Die besten Schuhe für dein Kind
versandkostenfrei ab € 100 Mehr >

Schuhgröße richtig ermitteln


Wichtig zu wissen
Schuhgrößen von Kinderschuhen sind leider nicht immer einheitlich. Das heißt, eine Größe 23 kann bei unterschiedlichen Marken auch unterschiedliche Schuhlängen aufweisen.

Zudem sind Kinderschuhe unterschiedlich breit/weit.

Häufig sind Füße unterschiedlich lang. Somit müssen immer beide Füße abgemessen werden.

Wie bestelle ich den passenden Schuh für mein Kind?

+


Innenlänge + Zugabe = richtige Größe


Was ist die Innenlänge?
  • barfusskind.at weist bei allen Schuhgrößen (unter Beschreibung) die Innenmaße des jeweiligen Schuhmodells auf.
  • Das Innenmaß entspricht der Innenlänge des Schuhs. Diese Länge ist wichtig für die Größenermittlung.
  • Fußlänge + Zugabe = Innenlänge = richtige Größe

Fußlänge richtig abmessen

+


Wie messe ich die Fußlänge zuhause?

Was brauche ich?

  1. Bleistift
  2. Blatt Papier
  3. Lineal oder Maßband
  4. Objekt mit gerader Kante (zB. Buch, Kiste, Holzlatte, etc.)
  5. Wand
Was beachte ich?

  1. Linker und rechter Fuß können unterschiedlich lang sein, deswegen immer beide Füße messen.
  2. Immer im Stehen messen.
  3. Wenn Schuhe vorwiegend mit Socken getragen werden, dann auch mit Socken Füße abmessen, denn auch Socken „vergrößern“ den Fuß.
  4. Wenn Schuhe (Sandalen) immer nur barfuß getragen werden, dann kann man auch ohne Socken Füße abmessen.
  5. Achte auf einen geraden und ebenen Untergrund/Fußboden, wenn du Füße zuhause abmisst.
Was mache ich?

1

Platziere Objekt mit gerader Kante an Wand (Achte auf 90 Grad Winkel).

2

Lege Blatt Papier bündig vor deinem Objekt mit gerader Kante.

3

Stelle dein Kind auf Blatt Papier vor Objekt mit gerader Kante, so dass Fersen an Objekt „stoßen“.

4

Fixiere die Zehen deines Kindes sanft mit einer Hand, damit diese nicht „eingerollt“ werden. Bei kleineren Kindern werden ansonsten Zehen „eingekrallt bzw. eingerollt“.

5

Nun ziehe mit einem Bleistift die Zehen- und Außenlinie der Füße nach, dabei achte darauf, dass du weiterhin die Zehen gut fixierst.

6

Den Bleistift musst du komplett aufrecht (nicht schräg halten) und zügig entlang der Zehen und des Fußes deines Kindes führen.

7

Nun messe auf deiner Fußzeichnung den längsten Abstand zwischen Ferse und Zehe.

8

Zu dieser Länge addierst du deine individuelle Zugabe.

Richtige Zugabe ermitteln

+

Was ist die Zugabe?

Zugabe ist das, was du zur Fußlänge deines Kindes dazurechnest, um die richtige Innenlänge zu eruieren und somit die richtige Schuhgröße.


Wie ermittle ich die Zugabe?
  • Als Faustregel gilt eine optimale Zugabe von 12-15 mm.
  • Hier kannst du jedoch nach Bedarf individuell entscheiden.
  • Prinzipiell berechnet man bei kleineren Schuhgrößen (kleineren Kindern/Laufanfänger) ein bisschen weniger Zugabe.
  • Hingegen kann die Zugabe bei großen Größen auch mehr sein.

Warum ist die Zugabe nicht immer gleich groß?
  • Bei sehr kleinen Größen/Laufanfängern kann die Zugabe durchaus 1-2 mm verringert werden, insbesondere, wenn das Kind noch nicht sehr sicher geht. Denn jede „Überlänge“ ist für Gehanfänger eine zusätzliche Belastung. 
  • Bei großen Größen (ab Größe 35) und älteren Kindern kann man wiederum gerne mal 2-3 mm mehr Zugabe zusätzlich hinzufügen.
  • Auch zu bedenken ist, ob dein Kind gerade einen Wachstumsschub hatte oder die Füße schon längere Zeit nicht gewachsen sind.

Was ist die Schuhbreite?

+

Was ist die Schuhbreite?
  • Barfusskind.at weist bei Produktdetailansicht jeweils eine Grafik auf, die den Schuh entweder als „eher schmal“, „normal“ oder „eher breit“ kennzeichnet. Dies hilft dir, das passende Modell für dein Kind zu finden.
  • Denn neben der richtigen Innenlänge ist es wichtig, dass du auch die Fußform deines Kindes bedenkst.
Wir liefern mit:
Zahlungsarten: